[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Berg bei Neumarkt in der Oberpfalz.

Wetter-Online :

:

23.07.2021 14:55 NACH DER HOCHWASSERKATASTROPHE – „WIR STEMMEN DAS GEMEINSAM!“
Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler. „Wir werden das tun, was erforderlich ist.“ Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. „Alle können sich jetzt darauf verlassen“, sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

23.07.2021 05:52 Bernhard Daldrup zum Förderprogramm für Innenstädte
Unsere Innenstädte und Zentren sind durch die Corona-Krise sehr gebeutelt. Die langen Schließungen haben insbesondere den regionalen Einzelhandel und die Kulturszene getroffen. Theaterbesuche, Konzerte, Lesungen – all dies konnte im vergangenen Jahr kaum stattfinden und all dies sind Veranstaltungen, die Menschen in die Innenstädte ziehen und diese beleben. Aus diesem Grund stellt Bundesfinanzminister Olaf Scholz

21.07.2021 15:50 Ein kraftvolles Zeichen gesamtstaatlicher Solidarität
Das Bundeskabinett hat eine millionenschwere Soforthilfe für Hochwasseropfer auf den Weg gebracht. Für SPD-Fraktionsvize Achim Post eine klares Signal: Bund und Länder stehen in dieser Krise zusammen. „Viele Menschen in den Hochwassergebieten sind unverschuldet und über Nacht in Existenznot geraten. Die Schäden sind immens. Um die Not zu lindern wird auf Initiative von Bundesfinanzminister Olaf

21.07.2021 14:48 Daldrup/Kaiser zu Smart Cities in den Kommunen
Die Modellprojekte „Smart Cities“ der dritten Staffel sind entschieden. Beworben hatten sich für die dritte Förderrunde deutschlandweit 94 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. Die SPD-Fraktion im Bundestag lobt, dass nachhaltige und gemeinwohlorientierte Smart-City-Ansätze erprobt werden. „Seit 2019 unterstützt der Bund mit dem Programm ‚Modellprojekte Smart Cities‘ Zukunftsprojekte für die Entwicklung und Umsetzung digitaler Technologien in

20.07.2021 14:46 Geld nehmen und gegen alle Werte verstoßen, das geht nicht
Vor der Vorstellung des Jahresberichts zur Rechtsstaatlichkeit der EU-Kommission hat Frank Schwabe die Sperrung von Geldern für Ungarn und Polen gefordert. Er betont, dass die EU auch eine Wertegemeinschaft ist. „Die Kommission muss endlich von der Möglichkeit Gebrauch machen, die in Ungarn und Polen fortwährenden Verstöße gegen rechtsstaatliche Prinzipien finanziell zu sanktionieren. Geld nehmen und

Ein Service von info.websozis.de

Montag-Montag! :

Die Woche fängt schon gut an!

Mathias Kneißl, als man ihm eröffnete, die Guillotine stehe für ihn bereit.

 

Vorstandschaft :

Vorstandschaft 2010


Vorstandschaft SPD Berg

1. Vorsitzende

Erna Späth

2.Vorsitzender

Margot Bengl

Schriftführerin

Margot Bengl

Kassier

Alexander Meyer

Organisationsleiter

Werner Lang

BeisitzerInnen

Georg Späth
Helmut Himmler
Norbert Nießlbeck
Werner Lang

 

Jakob Härteis - 30 Jahre SPD-Gemeinderat in Berg


"Der Jackl" und die Bürgermeister

Jakob Härteis war seit Gründung der Großgemeinde Berg von 1978 bis 2008 Gemeinderat der SPD und insbesondere vertrat er nachhaltig die Belange seines Heimatortes Sindlbach.
Es waren mühsame und gute Zeiten der Kommunalpolitik, denn am Anfang seiner Tätigkeit stellte die SPD gerade zwei Räte und hatte in Berg wenig zu sagen. Doch durch beharrliche Arbeit vor Ort änderten sich die Zeiten Schritt für Schritt.
Die SPD wurde in Berg stärker und stärker und ist heute die bestimmende Kraft in der Gemeinde Berg. Nicht nur dass man mit Helmut Himmler und Georg Späth den 1. und 2. Bürgermeister stellt - die SPD ist unter Führung von Lisa Kienlein auch im Gemeinderat die größte Fraktion.
Jakob Härteis hat einen erheblichen Anteil an dieser Entwicklung und dafür danken wir ihm. Er hat sich um die Gemeinde und um die SPD in Berg wahrlich verdient gemacht. ------------Helmut Himmler-----------------------------

 

Die Vorsitzende und der Senior


Jackl und Margot

Jakob Härteis und Margot Bengl, die Vorsitzende und langjährige Mitarbeiterin des Ortsvereins, haben viel für die Arbeit der SPD getan und sind sich auch menschlich verbunden.
Deshalb überreichte Margot Bengl dem "Kommunalpolitiker aus Leidenschaft" Jakob Härteis besonders herzlich die Dankmedaille des Unterbezirks Amberg-Neumarkt-Sulzbach. Dort war Härteis lange Jahre im Vorstand der Vertreter des SPD-Ortsvereins Berg.
Desweiteren vertrat Härteis seinen Ortsverein Berg über Jahrzehnte auf Delegiertenkonferenzen und Parteitagen des Bezirks, Unterbezirks sowie des Landesverbands Bayern der SPD.

 

Mutige Frauen: Carolin Braun und Utha Lippmann


Carolin und Utha

Zwei wichtige, geachtete Frauen im SPD-Kreisverband Neumarkt sind Carolin Braun aus Dietfurt und Utha Lippmann aus Pyrbaum.
Carolin Braun ist Stadt- und Kreisrätin und darüber hinaus stellvertretende Landrätin im Landkreis Neumarkt. Außerdem kandidiert sie für den Bayerischen Landtag.
Utha Lippmann - aus Hamburg nach Pyrbaum zugewandert - war Bezirks- und Kreisrätin. Nach wie vor hat sie ein Marktratsmandat in ihrer Gemeinde.
Lange Jahre arbeitet Utha Lippmann im Kreis- und Unterbezirksvorstand verantwortlich mit. Deshalb wurde sie jetzt von Carolin Braun mit der Medaille des SPD-Unterbezirks Amberg-Neumarkt-Sulzbach ausgezeichnet.

 

- Zum Seitenanfang.