[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Berg bei Neumarkt in der Oberpfalz.

Wetter-Online :

:

28.02.2024 19:35 Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz
Die Hängepartie ist endlich vorbei: Heute hat das Europäische Parlament das ambitionierte Naturschutzgesetz verabschiedet, trotz heftiger Kritik von konservativen Kräften. Bis 2030 sollen nun 20 Prozent der zerstörten Ökosysteme an Land und in den Meeren renaturiert werden. „Bis 2050 sollen alle europäischen Naturlandschaften in einem guten Zustand sein. Dieses Ziel dient dem Schutz unserer Artenvielfalt… Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz weiterlesen

26.02.2024 19:03 Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer
Einsatz hat volle Unterstützung Deutschland beteiligt sich im Rahmen eines defensiven Einsatzes mit der Marine am Mandat im roten Meer. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den herausfordernden Einsatz. „Der ungehinderte Zugang über die Weltmeere ist für die internationale Wirtschaft von essenziellem Interesse. Deutschland als Exportnation ist auf den offenen Zugang der internationalen Wasserstraßen und Handelsrouten angewiesen. Durch… Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer weiterlesen

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

14.02.2024 22:08 Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus
Rechtsstaat noch wehrhafter machen Es geht mehr denn je darum, unsere offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen. Unser Rechtsstaat muss sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Rechtsextremisten wehren. Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat dafür heute weitere effektive Maßnahmen vorgestellt. „Hunderttausende Menschen gehen seit Wochen gegen Hass und Hetze auf die Straße und… Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus weiterlesen

11.02.2024 12:30 SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS!
Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Wir müssen dagegen halten – jede und jeder Einzelne von uns. Doch was tun, wenn uns im Alltag Hass und Hetze begegnen? Vom Widerspruch am Stammtisch über Engagement in Organisationen bis zur Unterstützung von Betroffenen: Werde aktiv und setze ein Zeichen für Toleranz und Respekt. Kämpfe mit uns für eine… SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS! weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Montag-Montag! :

Die Woche fängt schon gut an!

Mathias Kneißl, als man ihm eröffnete, die Guillotine stehe für ihn bereit.

 

Ärztehaus in Berg kommt gut voran – SPD in Berg sorgt für dichte kommunale Sozialplanung :

Gesundheit

Eine der ganz wesentlichen kommunalpolitischen Aufgaben ist nach Aussagen des Berger Bürgermeisters Helmut Himmler eine vernünftige, zukunftsfähige kommunale Sozialplanung. Hierzu gehöre unter anderem eine dichte Gesundheits-Infrastruktur.

Jede Gemeinde wolle schließlich nicht nur die eigenen jungen Familien halten und neue durch Zuzug gewinnen, sondern auch der ältere Teil einer Gemeindegesellschaft sei wichtig. Selbstverständlich benötige auch dieser Personenkreis entsprechende Dienstleistungen vor Ort und es solle durch eigenen aktives Handeln Abwanderungen in die Städte mit den dort zur Verfügung stehenden Angeboten entgegengewirkt werden..

Im Rahmen der sog. Gesundheitswirtschaft der Zukunft mit einer stetig älter werdenden Gesellschaft laufen in Berg derzeit zwei wichtige Projekte. Das neue Ärztehaus ist bereits im Bau und im Frühjahr 2017 können die Ärzte, die Apotheke und eine Physiotherapie ihren Betrieb aufnehmen. Im Sinne der Barrierefreiheit kann man gut anfahren, problemlos parken und bequem die Einrichtungen im Gebäude erreichen.
Der Vorteil des neuen Standorts liegt auch in der Möglichkeit, unmittelbar neben dem Gebäude im Verbrauchermarkt einkaufen zu können.
Darüber hinaus wird für die Sicherheit der Fußgänger bis zur Eröffnung des Hauses direkt am Ärztehaus eine weitere Ampelanlage errichtet. Darauf haben sich die Gemeinde und das Staatliche Bauamt als zuständige Behörde für die Staatsstraße 2240 bereits geeinigt. Die bauliche Umsetzung ist bereits in planerischer Vorbereitung.

Am ehemaligen Festplatz an der Schulstraße soll nach dem Willen des Bürgermeisters und des Gemeinderates das „Haus der Gesundheit“ mit weiteren Dienstleistungen aus dem Bereich der Gesundheitswirtschaft entstehen. Die Vorbereitungen hierfür – so Himmler – laufen gut und im Herbst werde im Gemeinderat wohl über die Realisierung dieses Projektes entschieden werden können. Im Gemeinderat gebe es völlige Übereinstimmung hinsichtlich der Wichtigkeit dieser Projekte für die Zukunft der Gemeinde. Mit all den Fachärzten im nahen Neumarkt und dem Klinikum quqsi vor der Haustür habe die Berger Bürgerschaft eine famose Gesundheits-Infrastruktur vor Ort bzw. in der unmittelbaren Nachbarschaft und das sei – so stellvertretender Landrat Helmut Himmler – ein wesentlicher Standortvorteil bei der Wahl des Lebensortes.

Mit dem im Frühjahr 2017 beginnenden Bau des neuen Sport- und Kulturzentrums mit einem Kostenvolumen von insgesamt rund 11 Millionen Euro wird der gesamte Bereich der Schulstraße umgebaut und attraktiv gestaltet. Neben der Ortsmitte um den Sophie-Scholl-Platz soll die Schulstraße ein weiterer schmucker Ortsteil von Berg werden. „Das alles müssen und werden wir neben vielen anderen Aufgaben schaffen und auch solide finanzieren können“, kommentierte der Schultes der Gemeinde Berg.

 

- Zum Seitenanfang.